Selbsttest

Teste Dich selbst und beginn Deine Challenge

Wie funktioniert der Selbsttest?

  • Probiere die Übungen laut den Anweisungen im Video aus und trage Dein Ergebnis in die Eingabemaske am Ende des Videos ein.
  • Gebe Dir jeweils nur zwei Versuche um einen Test zu bestehen.
  • Wenn Du Dir unsicher bist, ob Du die Übung geschafft hast, entscheide Dich im Zweifelsfall immer für "nicht geschafft".
  • Sollten Schmerzen während eines Tests auftreten, breche den Test sofort ab und lasse Dich gegebenenfalls vom Arzt untersuchen.

Wofür ist der Selbsttest?

Bei diesem Selbsttest geht es darum, eine grundlegende Einschätzung Deiner Mobilität und Stabilität in den verscheidenen Körpersegmenten zu bekommen. Die Testübungen sind so konzipiert, dass kein geschultes Auge notwendig ist, um hierüber eine Auskunft zu geben.
Versuche den Selbsttest sorgfältig durchzuführen, da anhand der Ergebnisse Deine Trainingspläne für die kompletten 6 Wochen der Challenge ausgewählt werden.

Hinweis:

Bei folgenden Indikationen ist grundsätzlich das Einverständnis und/oder eine Abklärung mit dem Hausarzt oder Facharzt vorab notwendig:

  • Zustand nach einem abgelaufenen Herzinfarkt oder Schlaganfall
  • Verengung der Herzkranzgefäße (sog. Koronare Herzkrankheit)
  • Bestimmte Formen von Herzrhythmusstörungen
  • Blutdruck systolisch über 160 mmHg und/oder diastolisch über 95 mmHg
  • Diabetes mellitus Typ I und II
  • Zustand bei akutem oder postoperativem Bandscheibenvorfall
  • Tumorerkrankungen
Diese Aufzählung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit