AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der RFC-Fitness GmbH

Die RFC-Fitness GmbH mit Geschäftssitz in Potsdam (Schopenhauerstr. 27, 14467 Potsdam) betreibt unter der Internetadresse www.rueckenfitchallenge.de eine Onlineplattform welche die kostenpflichtige Nutzung von Sport- und Fitnessvideos zum gezielten Training individueller Haltungs- und Bewegungsdefizite im Hinblick auf die Verbesserung und Prävention von Rückenproblemen ermöglicht.

1. Einbeziehung der AGB der RFC GmbH

1.1. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der RFC-Fitness GmbH werden bei Vertragsschluss Bestandteil des Vertrages. Der Abschluss des Vertrages wird seitens der RFC-Fitness GmbH davon abhängig gemacht, dass der Nutzer der Einbeziehung ihrer AGB zustimmt. Die Zustimmung zu der Einbeziehung der AGB wird seitens des Nutzers dadurch erteilt, dass der Nutzer die Frage zur Zustimmung der Geltung der AGB bejaht, indem er in dem vorgegebenen Kästchen einen Hacken setzt.

1.2. Die AGB werden auf der Internetseite https://rueckenfitchallenge.de veröffentlich. Der Nutzer kann diese jederzeit einsehen, herunterladen, ausdrucken oder speichern.

2. Nutzer/ medizinische Ausschlussgründe

2.1. Nutzer ist jede natürliche Person welche sich durch Eingabe ihrer persönlichen Daten für die Nutzung der Webseite registriert.

2.2. Die RFC-Fitness GmbH prüft nicht, ob bei dem einzelnen Nutzer medizinische Ausschlussgründe im Hinblick auf einzelne oder alle Trainingsübungen vorliegen. Die RFC-Fitness GmbH empfiehlt dringend, das Training erst nach Rücksprache mit einem Arzt zu beginnen.  

2.3. Das Angebot der RFC-Fitness GmbH richtet sich ausdrücklich nicht an Personen mit organischen Vorerkrankungen welche einer ärztlichen Behandlung oder Physiotherapie bedürfen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass einzelne Trainingsübungen die Beschwerden bei organischen Vorerkrankungen verschlimmern können.

3. Leistungsumfang

3.1. Aufgrund der Angaben des Nutzes in einem Selbsttest wird von der RFC-Fitness GmbH ein auf den Nutzer abgestimmter Trainingsplan erstellt. Der Nutzer kann dann in dem passwortgeschützten Bereich über einen Zeitraum von 10 Wochen die zu dem Trainingsplan passenden Trainingsvideos abrufen. Die Möglichkeit zur Abrufung der Videos ist zeitlich gestaffelt. Der Standarttrainingsplan umfasst 3 x 17 Videos. Die Anzahl der Videos erhöht sich dadurch, dass ein höherer Schwierigkeitsgrad der Übungen gewählt werden kann.

3.2. Nach Ablauf von 10 Wochen endet der Nutzungszeitraum automatisch, das Passwort erlischt. Der Nutzer hat die Möglichkeit, einmalig ohne Begründung die Nutzung zwei Wochen zu pausieren und so die Nutzungszeit um zwei Wochen zu verlängern. Sollte eine weitere Verlängerung deshalb notwendig werden, weil dem Nutzer unverschuldet z.B. aufgrund von Krankheit das Training während des Nutzungszeitraums nicht möglich war, so hat der Nutzer der RFC-Fitness GmbH das Unvermögen nachzuweisen.

3.3. Die RFC-Fitness GmbH übernimmt keine Gewähr für die Leistungen Dritter welche die Nutzung der Webseite der RFC-Fitness GmbH möglich machen, also insbesondere für Dienste des Internetanbieters, des Stromversorgers sowie des Providers.

4. Kosten

4.1. Die Nutzung des Angebots der RFC-Fitness GmbH ist kostenpflichtig. Die Höhe der Kosten richtet sich nach dem jeweiligen Angebot. Dem Nutzer werden die Kosten vor Registrierung seiner Daten mitgeteilt.

4.2. Die RFC-Fitness GmbH stellt dem Nutzer auf ihrer Webseite ein elektronisches Bezahlsystem zur Verfügung. Ein Vertragsschluss kommt nur dann zustande, wenn eines der dort angegebenen Bezahlsysteme gewählt wird.

4.3. Eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse oder den Arbeitgeber ist möglich soweit diese sich hierzu bereit erklären. Die RFC-Fitness GmbH übernimmt keine Gewähr dafür, dass eine Kostenübernahme durch die Krankkasse oder den Arbeitgeber erfolgt.  

5. Zahlung

Zahlung per Rechnung und Finanzierung
In Zusammenarbeit mit Klarna bieten wir Ihnen den Rechnungskauf und den Ratenkauf als Zahlungsoption an. Bitte beachten Sie, dass Klarna Rechnung und Klarna Ratenkauf nur für Verbraucher verfügbar sind und dass die Zahlung jeweils an Klarna zu erfolgen hat.

Klarna Rechnung
Beim Kauf auf Rechnung mit Klarna bekommen Sie immer zuerst die Ware und Sie haben immer eine Zahlungsfrist von 14 Tagen. Die vollständigen AGB zum Rechnungskauf finden Sie hier. Der Onlineshop erhebt beim Rechnungskauf mit Klarna eine Gebühr von 0,00 Euro pro Bestellung.

Klarna Ratenkauf
Mit dem Finanzierungsservice von Klarna können Sie Ihren Einkauf flexibel in monatlichen Raten von mindestens 1/24 des Gesamtbetrages (mindestens jedoch 6,95 €) bezahlen. Weitere Informationen zum Klarna Ratenkauf einschließlich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der europäischen Standardinformationen für Verbraucherkredite finden Sie hier

Datenschutzhinweis 
Klarna prüft und bewertet Ihre Datenangaben und pflegt bei berechtigtem Interesse und Anlass einen Datenaustausch mit anderen Unternehmen und Wirtschaftsauskunfteien. Ihre Personenangaben werden in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen ​und entsprechend den Angaben in den Klarna Datenschutzbestimmungen behandelt.

6. Vertragsschluss

6.1. Der Vertragsschluss kommt nach Registrierung der persönlichen Daten des Nutzers und Abgabe des Vertragsangebots des Nutzers sowie Annahme des Vertrages durch die RFC-Fitness GmbH zustande. Jeder Nutzer muss seine persönlichen Daten in eine Registrierungsmaske eingeben und eine Bezahlart auswählen. Der Nutzer erhält von der RFC-Fitness GmbH die Vertragsannahmeerklärung per Email zugesandt.

6.2. Dem Nutzer steht ein Widerrufsrecht zu. Über das Widerrufsrecht wird sowohl am Ende dieser AGB belehrt, als auch noch einmal in einer gesondert abrufbaren Widerrufsbelehrung. Ein Vertragsschluss ist nur möglich, wenn der Nutzer die Kenntnisnahme der Widerrufsbelehrung bestätigt.

6.3. Die Nutzung der Angebote der RFC-Fitness GmbH auf ihrer Webseite ist durch einen passwortgeschützten Bereich nur registrierten Nutzern vorbehalten. Der Nutzer hat sein Passwort geheim zu halten und nicht an Dritte weiterzugeben.

7. Haftung

7.1. Mit Ausnahme bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit ist die Haftung der RFC-Fitness GmbH auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt.

7.2. Es wird noch einmal darauf hingewiesen, dass die RFC-Fitness GmbH nicht prüft, ob bei dem einzelnen Nutzer medizinische Ausschlussgründe im Hinblick auf einzelne oder alle Trainingsübungen vorliegen. Eine solchePrüfung kann nur ein Arzt sicher vornehmen.

7.3. Für Gesundheitsschäden, welche sich daraus ergeben, dass der Nutzer trotz ihm bekannter Vorerkrankungen das Training ohne oder gegen einen ärztlichen Rat beginnt, haftet die RFC-Fitness GmbH nicht.

7.4. Die RFC-Fitness GmbH behält sich vor, von dem Nutzer im Registrierungsprozess eine Bestätigung des Nichtvorliegens von Vorerkrankungen zu verlangen. Dies dient ausschließlich dazu, bei einer Kostenübernahmemöglichkeit seitens der Krankenkasse, dieser die Informationen über Vorerkrankungen zuleiten zu können, damit die Krankenkasse die Kostenübernahme prüfen kann. Auch bei Offenlegung von Vorerkrankungen prüft die RFC-Fitness GmbH nicht ob sich hierdurch Ausschlussgründe im Hinblick auf einzelne oder alle Trainingsübungen ergeben können.

Ende der AGB/Stand 2016



Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (RFC-Fitness GmbH, Schopenhauerstr. 27, 14462 Potsdam, Tel. Nr. 0331-58291420, Fax-Nr. 0331-58291429, Email: info@rueckenfitchallenge.de) mittels eine eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite (www.rueckenfitchallenge.de) elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folge des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere der Lieferung als die von uns angebotene Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn ‚Tagen ab dem Tag zurückzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für die Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihren wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistung entspricht.
Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

- An RFC-Fitness GmbH, Schopenhauerstr. 27 14467 Potsdam, Fax-Nr. 0331-58291429 Email: info@rueckenfitchallenge.de
- Hiermit widerrufe ich den von mir abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden Dienstleistung
- Bestellt am
- Name des Verbrauchers
- Anschrift des Verbrauchers
- Unterschrift des Verbrauchers (nur bei Mitteilung auf Papier)
- Datum

 

RFC RFC RFC RFC